Trockensiebspanner

Zum Spannen von Trockensieben bietet Theilinger mehrere Spannprinzipien an, mit denen Sie immer eine gute Kombination aus Belastbarkeit und Wirtschaftlichkeit erzielen. Durch diese unterschiedlichen Spanntechniken können Siebbreiten von einem Meter ebenso gespannt werden, wie Siebe mit einer Breite von bis zu 12 Meter.

Trockensiebspanner - Zahnstange

 

Verwendung

Der TheilingerTension mit dem Zahnstangenprinzip, ist der erste kettenlose Trockensiebspanner aus dem Hause Theilinger, der sich durch sein prozesssicheres Zahnstangen-Spannprinzip auszeichnet. Selbst für bestehende Anlagen stellt er eine preiswerte und rentable Alternative dar.

 

Vorteile

  • Siebbreiten von ca. 1,5 m bis 11 m
  • max. Zugkraft: 130 kN
  • max. Tragkraft: 154 kN
  • Spannwege bis zu 3500 mm
  • wartungsarm
  • hohe Lebensdauer
  • keine Kette: Spannkraftübertragung durch massive Zahnstange
  • geringer Bauraumbedarf: äußerst kompakt durch kurze Überstände
  • Anwendung im Automatikbetrieb mit Kraftmessstelle und Steuerung
  • Einbau in allen Lagen möglich
  • auf Wunsch inkl. Einplanung
  • auf Wunsch inkl. Montage vor Ort

 

Nähere Details

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Schaller.
E-Mail: t.schaller@theilinger.de; Tel. 0911/58183-170

 

Downloads

Produktblatt Trockensiebspanner-Zahnstange

 

Trockensiebspanner - Kette

 

Verwendung

Das Spannprinzip mit einer Kette aus dem Hause Theilinger wird bevorzugt bei den größten Trockensiebbreiten eingesetzt.

 

Vorteile

  • Siebbreiten von 2 bis 11,5 m
  • max. Zugkraft: 142 kN
  • max. Tragkraft: 270 kN
  • Spannwege bis zu 3500 mm
  • äußerst wartungsarm
  • hohe Lebensdauer
  • auf Wunsch inkl. Einplanung
  • auf Wunsch inkl. Montage vor Ort

 

Nähere Details

Bitte weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Schaller (E-Mail:t.schaller@theilinger.de; Tel. 0911/58183-170).

 

DOWNLOADS

Produktblatt Trockensiebspanner-Kette